Kind & Kegel

Stundenplan selber machen – persönlich und kreativ

Stundenplan selber machen

Es geht wieder los! Die Schule startet und lässt tausende ABC-Schützen und fortgeschrittene Grundschüler die Klassenräume stürmen. Die Spannung, welche neuen interessanten Welten es wohl dieses Schuljahr zu entdecken gibt, versetzt sicher auch Dein Kind in freudige Aufregung. So heißt es bald zum ersten oder aber wiederholten Male, altbekannte und neue Fächer in den persönlichen Wochenplan einzutragen. Aus diesem Grund möchte ich Dir heute zeigen, wie Du gemeinsam mit Deinem Kind einen Stundenplan selber machen kannst. Viel Spaß!

 

Stundenplan selbst gestalten: die perfekte Motivation

Einem vorgefertigten Stundenplan-Layout fehlt es vor allem an einem: Individualität! Um Deine Kinder schon von Anfang an mit in die Organisation der Woche einzubeziehen, braucht es es hin und wieder einen kleinen Anreiz. Denn nicht immer haben unsere Kleinsten Lust, sich mit Planung und Struktur auseinanderzusetzen. Sie wollen spielen, die Welt entdecken und am liebsten den ganzen Tag über den Schulhof jagen.

Doch einen Stundenplan selbst gestalten zu können, ermöglicht es Deinem Kind, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Es darf sich kreativ ausleben, den Plan nach den persönlichen Interessen und Vorlieben erstellen und schafft gleichzeitig einen geordneten Überblick über die Schulwoche.

 

Stundenplan online gestalten: kreativ und unkonventionell

Es gibt verschiedene Wege, um einen Stundenplan selbst gestalten zu können. Dabei muss es in keinem Fall nur ein Blatt Papier sein, auf dem die verschiedenen Fächer in einer Spalte landen. Im Gegenteil! Es ist Kreativität gefragt. Denn genau so einzigartig und besonders wie Dein kleiner Schützling soll am Ende auch der Stundenplan werden. Aus diesem Grund habe ich Dir im Folgenden 3 verschiedene Ideen zusammengefasst:

Stundenplan als Poster gestalten

Stundenplan als Poster

Stundenplan selber machen: als Poster

Kinder lieben Poster. Ob das große Sportidol oder die Lieblingsband: noch immer sind tausende von Kinderzimmern mit den persönlichen Helden und Vorbildern plakatiert. Das kommt Dir von zu Hause sehr bekannt vor? Dann ist das Poster wahrscheinlich als kreative Idee ideal, um das Projekt Stundenplan selber machen aktiv anzugehen.

Bei fotokasten hast Du die Wahl zwischen vielen verschiedenen Größen und Ausrichtungen. So kannst Du den Stundenplan zusammen mit Deinem Kind bestens auf dessen Bedürfnisse und den Platz im Zimmer abstimmen.

Stundenplan auf einem Mousepad

Stundenplan als Mousepad

Stundenplan selber machen: als Mousepad

Die digitale Kompetenz wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Auch unsere Kleinsten sollten wir daher früh genug, jedoch im gesunden Maße an die Technik heranführen und den Umgang mit Computer und Co. beibringen.

Besonders bei den etwas älteren Grundschülern steht der Technik-Unterricht bereits auf dem Lehrplan. Ein selbst gestaltetes Mousepad ist daher eine weitere wunderbare und kreative Idee, um einen Stundenplan selbst gestalten zu können.

Stundenplan als Magnettafel

Stundenplan als Magnettafel

Stundenplan selber machen: als Magnettafel

Einen dritte Idee, die ich Dir als Inspiration an die Hand geben möchte, ist die Magnettafel. Auch sie eignet sich perfekt, um einen ganz persönlichen Stundenplan selbst erstellen zu können. Mit ihr hat Dein Schützling den Ablauf der Schulwoche nicht nur wunderbar im Blick.

Auch als dekorative Wanddekoration wird die Magnettafel zu einem echten Hingucker im Kinderzimmer. Und das Beste: Zusätzliche Informationen oder wichtige To-dos können mithilfe von Magneten schnell und einfach an der Tafel gepinnt werden.

 

Vorlage für den persönlichen Stundenplan

Vorlage Stundenplan

Stundenplan-Vorlage zum Download

 

Die Ideen haben Dir und Deinem Kind zugesagt und Ihr möchtet nun gerne einen individuellen Stundenplan umsetzen? Kein Problem! Um eine Grundlage für die Gestaltung zu haben, habe ich unten eine kleine Vorlage für Euch vorbereitet. Und so geht’s weiter:

  1. Speichere die Vorlage zunächst auf Deinem Gerät ab, indem Du sie anklickst und anschließend über einem Rechtsklick und „Bild speichern unter…“ abspeicherst.
  2. Gehe anschließend auf fotokasten und öffne das Produkt, das Du gerne als Stundenplan selbst gestalten möchtest. An dieser Stelle könnt Ihr noch einmal überlegen, ob Euch das Poster, das Mousepad oder aber die Magnettafel am meisten zusagt.
  3. Hast Du Dich für ein Produkt entschieden, klicke auf „Jetzt gestalten“.
  4. Du landest nun im Online Designer, in welchem Du zunächst die Vorlage des Stundenplans hochladen kannst.
  5. Ist das geschafft, kommt der kreative Teil. Gemeinsam mit Deinem Kind geht es nun darum, dem Grundgerüst Leben einzuhauchen. Ladet dazu weitere persönliche Bilder hoch oder nutzt die vielen dekorativen Cliparts des Online Designers, um den Stundenplan zu personalisieren.

 

Weitere Produktvorschläge für Dein Schulkind:

letzter Artikel
nächster Artikel

Noch was schönes